denlenplpt

Heute 51

Tag Offene Kuhle 2022

Plakat tagderoffenenkuhle 2022 klein png

Wir freuen uns, daß wir unter Beachtung und Einhaltung der z. Z. geltenden Corona-Regelungen unseren geplanten Tag der Offenen Kuhle am 03.10.2022 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr am Bösselhauser See durchführen können. 

Rund um den See kann man an diesem Tag uns Anglern nicht nur über die Schulter schauen. Neben Informationen rund um die Angelfischerei in unserer Region, bietet der Verein auch Nichtmitglieder (Kinder und Erwachsene) und Interessierte, das freie Angeln am See an (Wer nicht im Besitz einer bestandenen Angelprüfung oder Fischereischeines ist, dem stehen Mitglieder bzw. Fischereischeininhaber zur Seite). Wer schon immer wissen wollte wie tief der See ist oder was die Natur unter dem Wasser zu bieten hat, kann das auf einem Boot mit Echolot. 

Wer schon einen Fischereischein besitzt und sich entschließen sollte im Angelverein Jever e. V. einzutreten, bezahlt an diesem Tag nur eine Aufnahmegebühr von 10,- € ( 45,- € entfällt)

WICHTIG Der Sonderaufnahmeantrag ist ab sofort bis zum 03.10.2022 auf unserer Homepage zum Download/Ausdruck zur Verfügung.(Weitere Infos auf dem Antrag)

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt und man kann bei netten Gesprächen sein „Anglerlatein“ auffrischen. 

Wir freuen uns auf Euch und wünschen viel Spaß und Petri Heil

Der Vorstand

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 20 September 2022 16:13
Mehr in dieser Kategorie: « Offene Kuhle 2019 Gert-Holger Mell »

SiteLock

Information

Wichtige Informationen

logo

 

Maßnahmen des Angelverein Jever e. V.

 

Einwegverpackungen für Köder an unseren Gewässern sind ab sofort verboten!

Viele Angler benutzen am Angelplatz immer noch für ihre Köder Einwegverpackungen, welche dann entweder wegwehen oder am Platz „vergessen“ werden, um dann von umweltbewußten Anglerkameraden eingesammelt zu werden. Deshalb kommen bereits viele unserer Angler mit einer stabilen Köderdose in die Geschäfte und lassen sich die gekauften Köder abfüllen oder füllen (zu Hause) selber um. Damit dieser unnötig produzierte Einwegmüll und damit einhergehende Vermüllung an unseren Gewässern ein Ende hat, gilt ab sofort ein Verbot der Nutzung von Einwegverpackungen (darunter fallen nicht die Styroporverpackungen für die Würmer) für Köder am Angelplatz.

Petrie Heil
Der Vorstand

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.